Fassadenaufmaß mit Laserscanning

Laserscanning für hochgenaue Daten

Um eine Fassade dreidimensional und im Detail zu erfassen, wurde die Laserscanning-Technologie eingesetzt. Mit Hilfe des Laserscanners FARO Focus3D konnten innerhalb einer Stunde fünf Scans einer Fassade erstellt werden. Die gewonnenen Laserscanner-Daten sollen als Grundlage für exakte, maßstabgerechte Zeichnungen im CAD-System GEOgraf dienen und genaue Planungen ermöglichen.

Scannen der Fassade

Um alle markanten Ecken und verdeckten Kanten zu erfassen, wurden fünf Standorte für den Laserscanner festgelegt. Mit Hilfe der verschiedenen Positionen und einem Scanradius von 15 m wurde die Fassade vollständig und in einer hohen Qualität (Auflösung von 0,002 m) aufgenommen. Die Ergebnisse des Scannens, die Punktwolken, liefern Millionen von Punkten der Fassade. Über Referenzkugeln, die beim Laserscanning Verwendung fanden, wurden die einzelnen Punktwolken referenziert und zu einer umfassenden Punktwolke zusammengeführt.

Zu scannende Fassade. Die markanten Punkte sind mit Pfeilen gekennzeichnet.

Scannerstandorte

Scanradius der einzelnen Scannerstandorte

Platzierung der Referenzkugeln

Um eine Fassade optimal zu scannen und geeignete Laserscanner-Standorte zu ermitteln, lesen Sie folgenden Beitrag: Wie positioniere ich den Laserscanner optimal für das Aufmaß einer Fassade?

Auswertung der Scan-Ergebnisse

Die Scan-Ergebnisse wurden innerhalb von nur 45 Minuten ausgewertet. In unserer Laserscanning-Software PointCab wurden in kurzer Zeit ein Grundriss sowie ein Schnitt der Fassade erzeugt. Die Berechnung erfolgte in Schwarz-Weiß und in Farbe. Die Ergebnisse in Schwarz-Weiß zeigen die Kanten sehr deutlich und sind somit für Konstruktionszwecke geeignet. Farbige Abbildungen hingegen ermöglichen eine einfache Unterscheidung der einzelnen Materialien. Die Ergebnisse können anschließend in verschiedenen CAD-Systemen verwendet werden.

Fassadenausschnitt in Farbe – PointCab Grundriss     Fassadenausschnitt in Schwarz-Weiß – PointCab Grundriss

Schnitt in PointCab in Farbe

Grundriss in Schwarz-Weiß in PointCab

Laserscanning – Das geeignete Verfahren für das Fassadenaufmaß

Fassadenaufmaße werden bei baulichen Änderungen der Fassade, wie beispielsweise beim Montieren von Balkonen oder bei der Gebäude- oder Fassadensanierung, genutzt. Detaillierte Fassadenaufmaße für z. B. die Denkmalbehörde lassen sich ebenfalls mit dieser Methode einfach und schnell erfassen.

Bisher wurden Fassaden meist mit einem tachymetrischen Verfahren oder mit Photogrammetrie ausgewertet. Mit dem Tachymeter konnte man nur ausgewählte Einzelpunkte bestimmen; in der Photogrammetrie ließen sich Tiefenunterschiede in der Fassade nur aufwendig bestimmen. Laserscanning in Verbindung mit PointCab bietet nicht nur eine detailgetreue, flächenhafte Darstellung, wie man sie aus der Photogrammetrie kennt. Auch genaue Geometriedaten (xyz-Koordinaten) aller Fassadenpunkte werden exakt erfasst.