Arena4D Point Clouds for SolidWorks

Das Punktwolken-Plugin für SolidWorks

Riesige Punktwolken einfach in SolidWorks nutzen

Mit Point Clouds for SolidWorks und einer leistungsstarken XStreamEngine für Punktwolken stellt Veesus ein Plug-in bereit, mit dem Sie riesige Punktwolken-Datenmengen in SolidWorks laden und bearbeiten können. Das Plug-in biette einige leistungsstarke Funktionen, zum Beispiel:

  • Slicing
  • Clipping
  • Glättung
  • Beleuchtung
  • Vergrößerung
  • Farbverlauf
  • Zeichnen auf Punktwolken
  • Export

 

 

Jetzt kostenlos Infos anfordern ► Arena4D-Produkte im LSE Online-Shop ►

 

Leistungsstarkes Plug-in mit exzellenten Features

Einzigartig – Das einzige SolidWorks-Plugin, das die Leistung der XStreamEngine bietet.

Ständige Updates – Zusammenarbeit mit Kunden zur ständigen Verbesserung des Produkts.

Ausgereift – Basiert auf jahrelanger Erfahrung und bewährter Technologie.

Leistungsstark – Beinhaltet die Veesus XStreamEngine.

Benutzerfreundlich – Einfache Benutzeroberfläche, mit starken Funktionen.

Keine Begrenzung – Lädt Punktwolken von enormer Größe.

 

Das Wichtigste über das Punkwolken-Plugin in Kürze

Datenformate

Arena4D für SolidWorks benötigt Punktwolkendaten im Veesus VPC-Format, die mit dem VPC Creator erzeugt werden können.

Laden und Speichern

Alle Arena4D-Einstellungen werden im SolidWorks-Dokument gespeichert. Allerdings wird die Punktwolke als Referenz gespeichert; daher sollte die VPC-Datei nicht verschoben oder gelöscht werden.

Schnelle Bearbeitung von Punktwolken in Point Clouds for SolidWorksSchnell: Riesige Punktwolken schnell bearbeiten.

 

Anwenderfreundliche Benutzeroberfläche & Funktionen

Die Arena4D-Benutzeroberfläche ist sehr einfach aufgebaut und besteht aus einer Reihe von Registerkarten zur Steuerung, die die wichtigsten Funktionsbereiche von Arena4D in einzelne Abschnitte unterteilen.

Unter der Registerkarte "Point Clouds" können eine Reihe von Darstellungsoptionen festgelegt werden:

  • Helligkeit und Kontrast der Punktwolken einstellen
  • Dynamische Beleuchtung auf Punktwolken anwenden
  • Transparenz auf Punktwolken anwenden

Wenn eine Punktwolke hinzugefügt und in der angezeigten Liste ausgewählt wird, werden eine Reihe von Optionen verfügbar, die das Erscheinungsbild dieser Punktwolke steuern, z. B.: Füllung, Deckkraft, Helligkeit oder Kontrast.

  • Quality – bestimmt die Dichte der gerenderten Punktwolke. Je höher die Qualität, desto besser das Erscheinungsbild, aber desto langsamer die Leistung.
  • Render – zeichnet mit Intensitäts-, Farb- oder Rasterwerten.
  • Filling – füllt Lücken in den Punktwolkendaten durch intelligentes Sampling der Punktdaten.
  • Opacity – bezeichnet die Transparenz der ausgewählten Punktwolke(n).
  • Brightnes – bezeichnet die Helligkeit der ausgewählten Punktwolke(n).
  • Contrast – bezeichnet den Kontrast der ausgewählten Punktwolke(n).
  • Drawing Tool – Punkt, Linie oder Verbindungsstelle auswählen und die Zeichnungen werdenan der Stelle verankert.

Unter der Registerkarte "Option" gibt es zwei weitere Einstellungen, die sich auf die Punktwolken auswirken:

  • Lighting – Fügt der Szene eine dynamische Beleuchtung hinzu, wobei die Lichtquelle hinter der aktuellen Blickposition ist.
  • Rendering – Entfernt die VPC-Punktwolke(n) aus den Ansichten.

Beleuchtungsoptionen in Point Clouds for SolidWorksBeleuchtungsoptionen

 

Ausrichten, Verschieben und Drehen von Punktwolken

Mit den Ausrichtungswerkzeugen können ausgewählte Punktwolken in SolidWorks positioniert und gedreht werden.
Sie können einen neuen Ursprung einrichten, indem Sie einfach ein Punkt-Feature auf der ausgewählten Punktwolke erstellen. Die Punktwolke wird auf X,Y,Z 0,0,0 zentriert auf den ausgewählten Punkt verschoben. Um die Punktwolken auszurichten, müssen zwei "Linien" positioniert werden. Jede Linie stellt eine neue Achse für die ausgewählte Punktwolke dar.  Wenn Sie die Option "Ausrichten" wählen, wird die Punktwolke relativ zur neuen Achse verschoben.

Schnitte durch Punktwolken

Slices sind eine Möglichkeit, schnell einen Schnitt durch die Punktwolke(n) zu visualisieren.
Der Slice wird im Anzeigefenster als ein Schnitt mit definierbarer Größe visualisiert. Der Schnitt kann in benutzerdefinierten Abständen schrittweise verschoben werden.

Vertikaler Schnitt in Point Clouds for SolidWorksVertikaler Schnitt

 

 

Horizontaler Schnitt in Point Clouds for SolidWorksHorizontaler Schnitt

 

Schnitte aus Ebene generieren

Sie können über die SolidWorks-Registerkarte "Feature Manager Design Tree" Schnitte durch die Punktewolke an der Position der ausgewählten Ebene erzeugen. Die erzeugte Schnittebene wird zur Registerkarte ""Arena4D Plugin Slices" hinzugefügt.

Ebene aus Slice generieren

Sie haben auch die Möglichkeit, eine SolidWorks-Ebene aus den aktuell ausgewählten Arena4D-Plugin-Slices zu erzeugen.

Vektor- & Umriss-Werkzeug

Beim Erzeugen von Slices gibt es am unteren Rand des Slice-Fensters eine Reihe von Optionen. Mit dem "Vector Tool" kann der Benutzer beispielsweise eine Zeichnung auf dem erstellten Slice erstellen. Die resultierenden Zeichnungen werden um die Mitte der geschnittenen Daten zentriert.

Das "Outline Tool" funktioniert genauso wie das Vektor-Werkzeug; allerdings sind die resultierenden Zeichnungen ein Umriss der Punktwolkendaten innerhalb der geschnittenen Punktwolke.

 

Programmierbare "Relief"-Shader auf Punktwolken anwenden

Das Shader-Bedienfeld bietet Kontrolle über den Ebenen-Shader. Dies ist eine Fähigkeit, die Daten entlang eines Ebenennormalenvektors von der Konstruktionsebene aus färbt.

Benutzerdefinierte Schattierungen in Point Clouds for SolidWorksBenutzerdefinierte Schattierungen extrahieren Oberflächendetails

 

Clipping

Die Registerkarte "Clipping" dient zur Auswahl von Bereichen der Punktdaten, die Sie aus- oder einblenden möchten.

Clipping in Point Clouds for SolidWorks

 

Clipping in Slices

Wenn ein aktiver Slice und sein Kontrollkästchen "Clipping" eingeschaltet sind, während eine Clip-Operation durchgeführt wird, sind nur Daten innerhalb dieses Slice betroffen.
Zum Beispiel könnte ein Slice durch den Boden eines Raumes schneiden, so dass nur der Boden sichtbar ist. Wenn Sie einen neuen Clip erstellen, während dieser Slice aktiv ist, wird sichergestellt, dass nur die Daten des Bodens ausgewählt werden.

Weitere Funktionen in PointClouds for SolidWorks Professional

Die Professional-Version von Point Clouds for SolidWorks enthält alle Standard-Funktionen plus....

  • Markierungen kopieren
  • Selektionen löschen
  • Ebene durch Auswahlen erstellen
  • Kollisionserkennung
  • CSV-Bericht über Punktabstände von einer Ebene erstellen

 

Systemvoraussetzungen

  • Prozessor – 2.0GHZ Dual Core
  • Grafikkarte – 1 GB, OpenGL 2.0-kompatibel
  • RAM – 2GB
  • HDD – 100MB (für die Installation)

Für eine optimale Leistung empfiehlt der Hersteller einen Quad-Core-Prozessor, 8 GB RAM, einen nVidia/AMD-Grafikprozessor und ein SSD-Laufwerk.

 

Jetzt kostenlos Infos anfordern ► Arena4D-Produkte im LSE Online-Shop ►

 

Punktwolken direkt in SolidWorks nutzen

Das Add-in für die CAD-Software

Arena4D Point Clouds for SolidWorks installiert sich als Add-in über die SolidWorks-Systemarchitektur.

Arena4D für SolidWorks benötigt Punktwolkendaten im Veesus VPC-Format. Um eine VPC-Datei zu erzeugen, müssen Sie den unabhängigen VPC-Creator verwenden, den Sie kostenlos von der Veesus-Website herunterladen können.

Alle Arena4D-Optionen werden im SolidWorks-Dokument gespeichert. Die Punktwolke wird dabei lediglich als Referenz gespeichert.

 

Jetzt kostenlos Infos anfordern ► Arena4D-Produkte im LSE Online-Shop ►

 

Anwendungsbeispiele: 

Anwedungsmöglichkeiten von Point Clouds for SolidWorks

SolidWorks ist ein CAD-Programm zur Erzeugung von Baugruppen, Zeichnungen, parametrischen Modellen und mehr. Die Software wird vor allem in folgenden Bereichen eingesetzt...

  • Maschinenbau,
  • Werkzeugbau,
  • Blechbearbeitung,
  • Industrie- und Konsumgüter-Design,
  • Schiffbau,
  • Medizintechnik und
  • Anlagenbau.

Mit dem Plug-in Point Clouds for SolidWorks können Sie Punktwolkendaten direkt in der SolidWorks-Umgebung für die weitere Arbeit im Programm nutzen.

 

Jetzt kostenlos Infos anfordern ► Arena4D-Produkte im LSE Online-Shop ►

 

Fragen oder Interesse

Als Anwender besser beraten

Sie haben Interesse an unserem Angebot oder möchten gern noch mehr über das Arena4D Point Cloud for SolidWorks Plug-in erfahren? Dann rufen Sie uns noch heute an und vereinbaren Sie einen kostenlosen und für Sie unverbindlichen Beratungstermin. Wir werden all Ihre Fragen beantworten. Als Händler und gleichzeitig Anwender sind wir bestens aufgestellt, um Ihnen auch nach dem Kauf zur Seite zu stehen.
 

Fordern Sie noch heute Ihr Angebot online an!

Jetzt Angebot anfordern