Handwerksoffensive Sachsen-Anhalt - "Handwerk Digital" mit Laserscanning Europe

Infoveranstaltung zum Thema Handwerk Digital

Die Handwerksoffensive ist eine Initiative der Handwerkskammern Halle und Magdeburg, gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung Sachsen-Anhalt. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, den Handwerksbetrieben in Sachsen-Anhalt beim Weg in die Digitalisierung zu unterstützen, um mit digitalen Werkzeugen die Geschäftsprozesse zu optimieren, durch Innovationen Vorsprung zu gewinnen und neue Märkte zu erschließen. Das alles wird in verständlichen und praxisorientierten Veranstaltungen durchgeführt. 

Eröffnungsveranstaltung Digitalisierung im Handwerk in Merseburg

Am 14. Oktober gab es die erste Veranstaltung im Rahmen der Handwerksoffensive – mit dem Titel "Digitalisierung im Handwerk – Vom 3D-Scanning zum fertigen 3D-Modell". Nach der Eröffnung durch Sven Sommer, Leiter der Handwerksoffensive Sachsen Anhalt „Handwerk digital“, folgten praxisorientierte Vorträge von Laserscanning Europe, Scan hoch 3 und der Gonvela GmbH. Anschließend gab es eine kleine Technikaussstellung, bei der alle Besucher die Möglichkeit hatten, die Technologien in einer Live-Demo zu sehen.

Digitalisierung im Handwerk – Vom 3D-Scanning zum fertigen3D-Modell

Bei seinem Vortrag "Digitalisierung im Handwerk – Vom 3D-Scanning zum fertigen3D-Modell" beschrieb Eric Bergholz, wie die stufenweise Einführung von BIM (Building Information Modelling) mit großen Schritten voranschreitet. Großprojekte müssen in Zukunft als BIM-Projekte realisiert werden, was zur Folge hat, dass das Handwerk mit in diesem Prozess eingebunden wird. Daher bedarf es einer Anpassung der bisherigen Arbeitsabläufe in vielen Unternehmen. Vom klassischen Handaufmaß zum 3D-Laserscanning oder vom 2D-Plan zum BIM-Modell sind zwei Eckpunkte der Digitalisierung im Handwerk. Der Vortrag zeigte die Vorteile eines dreidimensionalen Aufmaßes (3D-Laserscanning) gegenüber einem herkömmlichen Aufmaß. Durch das digitale Aufmaß mit einem Laserscanner sparen Sie wertvolle Zeit und Geld.

Eric Bergholz von Laserscanning Europe erklärt in seinem Vortrag den Weg vom 3D-Laserscanning zum fertigen 3D-Modell.

Das schiefe Fachwerkhaus! Die Welt sehen, wie sie wirklich ist

Im folgenden Vortrag zeigte Jörg Schwarzer von Scan hoch 3, welche Vorteile ein Bauunternehmen durch die Nutzung eines Laserscanners hat. Die Firma Scan hoch 3 beantwortete in ihrem Praxisbeispiel unter anderem folgende Fragestellungen:

  • Eigentlich tut es der Zollstock doch auch, oder? 
  • Hat es was gebracht?
  • Welchen Vorteil haben wir?
  • Wie teuer ist das eigentlich?

So wurde am Beispiel eines Fachwerkhauses gezeigt, wie Scan hoch 3 sich an die Nutzung mit dem Laserscanner herangetastet hat und welche Hürden es zu überwinden gab.

Jörg Schwarzer von Scan hoch 3 mit einer praxisorientierten Präsentation zum "schiefen" Fachwerkhaus!

Laserscanning für das Marketing

Im letzten Abschnitt der Votragsreihe zeigte Stefanie Oeft-Geffarth von der Convela GmbH, wie das Laserscanning und die daraus resultierenden Punktwolken und Panoramen für das Marketing verwendet werden können. Am Beispiel von Kirchen zeigte Sie den Mehrwert von virtuellen Touren für die Vermaktung ihrer Produkte auf ihrer eigenen Homepage. 

Stefanie Oeft-Geffarth von Convela zeigt den Einsatz von Laserscannern für das Marketing.

In naher Zukunft wird es weitere Veranstaltungen dieser Art geben, dann unter anderem auch in Magdeburg. Die Termine für die kommenden Veranstaltungen werden wir auf unserer Webseite bekanntgeben. Weitere Informationen zur Initiative "Handwerk digital" finden Sie hier: Handwerksoffensive

Wenn Sie Fragen zur Veranstaltung oder allgemeine Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns einfach telefonisch unter +49 (0)391 6269960 oder per Mail an info@laserscanning-europe.com.