Petition: Open Point Cloud Formats

Petiton open point cloud formats

Petition für offene Punktwolken-Formate – plus Interview!

Die von der openpointcloudformats.org ins Leben gerufene Petition besitzt ein großes Potential:

Dass der Austausch von Punktwolkendaten sehr mühsam sein kann, ist ein offenes Geheimnis. Meist müssen die Daten mehr oder weniger aufwändig konvertiert werden.
Wäre es nicht schön, das zu ändern? Mit der Petition für offene Punktwolkenformate bietet sich uns allen nun diese Chance!

Eric Bergholz hat sich dazu mit Dr. Daniel Wujanz, dem Mitbegründer der Petition, unterhalten: 

 

 

Petition unterschreiben

Worum geht es?

In der Petition werden alle Hardware- und Softwarehersteller gebeten, sogenannte Software Development Kits (SDKs) für alle Interessenten bereitzustellen. Auf diese Weise erhalten andere Anwendungen die Möglichkeit, native Punktwolkenformate zu lesen und optional diese auch zu schreiben. Das Ganze im besten Fall natürlich kostenlos und dabei einfach zu lizensieren.

Welche Vorteile bringt die Petition für den Nutzer?

 

✔ Einfacher & schnellerer Datenaustausch
✔ Nahtlose Zusammenarbeit mit den Softwares Ihrer Wahl
✔ Sparen Sie Zeit & Geld
✔ Dienstleister können maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Bedürfnisse entwickeln
✔ Ein dickes Plus für die Innovationsgeschwindigkeit — dank freier Forschung

 

Mehr erfahren