SketchUp 2020 - Neue Funktionen ab August

Blog Tags: 

Seit Januar 2020 glänzt die Software SketchUp bereits mit einigen neuen Funktionen und Verbesserungen. Ab August 2020 kommt ein neues Update heraus.

 

Neuerungen ab August 2020

Auswahlschalter für lineare Inferenz für das Linienwerkzeug in SketchUp

SketchUp bietet zahlreiche Variaten an Interferenzen. Eine der wichtigsten ist die lineare Inferenz, bei der Sie die rote, grüne und blaue Achse einrasten oder fixieren können. Wenn Sie zum Beispiel mit sehr kleinen Räumen arbeiten oder Bilder nachzeichnen, kann diese Inferenz ein Hindernis sein.

Deswegen macht das neue Update jetzt die Auswahl möglich: Das Linienwerkzeug bietet jetzt eine Umschalttaste [(ALT) auf Win und (CMD) auf Mac], mit der Sie die lineare Inferenz ein- und ausschalten können. So können Sie Kanten zeichnen, ohne an einer Inferenz hängen zu bleiben. Natürlich können Sie immer noch mit den Pfeiltasten zu einer bestimmten Inferenz – rot, grün, blau oder magenta – springen.

 

Schweißkanten in SketchUp

Seit April gibt es bereits die Schweißfunktion in SketchUp, um Erweiterungen zu beschleunigen. Jetzt wurden den nativen SketchUp-Werkzeugen 'Schweißkanten' hinzugefügt. Das bedeutet, dass Sie Kanten und Bögen zu einer einzigen Polylinie verbinden können. Wählen Sie die Kanten, die Sie verbinden möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie 'Kanten schweißen'.

 

Steuern Sie Linienbreite, Farbe und Muster durch Tags in LayOut

Sie können jetzt den Linienstil von SketchUp-Tags in LayOut steuern. Vor diesem Update bedeutete das Rendern einer Draufsicht mit unterschiedlichen Linienstärken, dass Sie in LayOut eine große Menge Geometrie ausblenden, verschiedene Szenen erstellen und Ansichtsfenster stapeln mussten. Jetzt können Sie Kantenbreite, Farbe, Strichmuster und Strichstärke in einem Ansichtsfenster anpassen, indem Sie Tags zuweisen und gestalten.

Reibungslosere Arbeitsabläufe in größeren LayOut-Dokumenten

Gute LayOut-Dokumente sind eine Anordnung von Ansichtsfenstern, Bildern, Vektorgrafiken und Beschriftungen. Je komplexer die Inhalte der Seiten und je länger die Dokumente werden, desto langsamer wird das Arbeiten mit Selektionen. Um diese größeren Dateien zu optimieren, wurde die Funktionsweise zum Verschieben, Kopieren und Skalieren geändert. Jetzt zeigt LayOut eine Vorschau dieser Transformationen an, anstatt sie in Echtzeit zu zeichnen, während Sie eine Auswahl bearbeiten. Wenn Sie einen Verschiebe-, Kopier- oder Skalierungsvorgang abgeschlossen haben, zeichnet LayOut diesen Vorgang neu. Dies ist eine geringfügige Änderung, die allerdings etwas mehr Effizienz in LayOut bewirkt.

 

Hochauflösende Luftbilder für Ihre Entwürfe

Dank der neuen Kooperation mit Nearmap  können Sie in SketchUp jetzt auch von reellen Luftbildern profitieren. Fügen Sie allen Ihren Landschafts- und Stadtplanungsentwürfen den rellen Hintergrund hinzu. Die Luftbilder sind nie älter als 12 Monate.

 

Aufgepasst! Das Lizenzmodell ändert sich.

Die Classic-Lizenz von SketchUp verabschiedet sich. Dafür können dank des reinen Abo-Modells künftig häufigere Updates bereitgestellt werden.

Die Frist für den Erwerb einer „Classic Perpetual“-Lizenz bzw. die Verlängerung einer bestehenden Wartungs- und Supportvereinbarung läuft am 4. November 2020 ab.

Nutzen Sie bereits eine „Classic Perpetual“-Lizenz, dann können Sie diese auch weiterhin nutzen. Die Lizenz bleibt auf unbegrenzte Dauer gültig. Allerdings haben Sie dann in Zukunft keinen Zugriff mehr auf Upgrades mit neuen Funktionen.

 

Sie möchten von den Funktionen von SketchUp Pro profitieren?

Dann können Sie die kostenpflichtige Software-Variante direkt in unserem Online-Shop bestellen. Für Fragen stehen wir Ihnen gern unter +49 (0)391 6269960 oder info@laserscanning-europe.com zur Verfügung.

> SketchUp Pro kaufen