FARO Scene Punktwolken in ein Autodesk RECAP-Projekt umwandeln

In diesem Anwenderbericht haben wir uns mit der Frage auseinander gesetzt, wie Sie Punktwolken aus FARO Scene in ein Autodesk RECAP-Projekt *.rcp umwandeln können, damit Sie die Punktwolken in AutoCAD einlesen können.

Es gibt drei verschiedene Wege, wie Sie Ihre registrierten FARO Scene Punktwolken in ein Autodesk RECAP-Projekt umwandeln können.

A | Benutzen Sie die .RCP-Exportfunktion direkt in FARO Scene

  1. Sie benötigen ein registriertes FARO Scene Projekt.
  2. Wählen Sie den Punkt „Export“ in der Symbolleiste.
  3. Nutzen Sie das Tool „Projekt exportieren“.
  4. Ändern Sie das Exportformat zu „RECAP-Projekt“ (*.rcp) und wählen Sie den Speicherort.
  5. Klicken Sie auf „Export“, um den Export zu starten. Beachten Sie, dass der Export je nach Größe des Projektes einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

B | Öffnen Sie Autodesk RECAP und importieren Sie das FARO Scene Projekt

  1. Wir benötigen ein registriertes FARO Scene Projekt.
  2. Öffnen Sie RECAP und erstellen Sie ein neues Projekt.
  3. Import: Klicken Sie auf „Ordner für Import auswählen“ und navigieren Sie zu dem FARO Scene Projekt, welches Sie einlesen wollen.
  4. Importieren Sie die *.lsproj-Datei aus dem FARO Scene Projekt.
  5. Bevor Sie mit dem Importieren beginnen, passen Sie die von RECAP vorgegebenen Filteroptionen an.
  6. Starten Sie den Import. Es wird ein bisschen Zeit in Anspruch nehmen, bis alle Scans importiert sind.
  7. Indexieren Sie die Scans.
  8. Sie können sich die Punktwolke in RECAP anschauen, bevor Sie das Projekt speichern.

C | Verwenden Sie die E57-Exportfunktion aus FARO Scene und die Autodesk RECAP-Importfunktion

  1. Wir benötigen ein registriertes FARO Scene Projekt.
  2. Wählen Sie den Punkt „Export“ in der Symbolleiste in FARO Scene.
  3. Nutzen Sie das Tool „Scanpunkte exportieren“.
  4. Wählen Sie das Format E57 und setzen Sie den Haken bei „Jeden Scan in eine separate Datei exportieren“.
  5. Passen Sie, je nach Bedarf, die anderen Exportformate an und starten Sie den Export. Beachten Sie, dass der Export einige Zeit in Anspruch nehmen wird, um alle Scans in das *.E57-Format umzuwandeln.
  6. Öffnen Sie RECAP und erstellen Sie ein neues Projekt.
  7. Importieren: Klicken Sie auf „Select files to import“ und navigieren Sie in den Ordner, in dem Sie alle *.E57-Dateien abgelegt haben, und wählen diesen aus.
  8. Bevor Sie mit dem Importieren beginnen, passen Sie die von RECAP vorgegebenen Filteroptionen an.
  9. Starten Sie den Import. Es wird ein bisschen Zeit in Anspruch nehmen, bis alle Scans importiert sind.
  10. Indexieren Sie die Scans.
  11. Sie können die Punktwolke in RECAP anschauen bevor Sie das Projekt speichern.

   

Schulungen

Newsletter

Bleiben sie auf dem Laufenden!